Tag 109: Fundamente

Heute kamen die Fundamente für unsere Garage – endlich, oder besser: überraschenderweise.

Wir hatten unsere Garage ja schon im November bestellt. Damals hatten wir unserem Verkäufer gesagt, dass wir sie Anfang bis Mitte Juli benötigen. Wir haben keinen Keller, deshalb ist die Garage neben unserem Abstellraum und der Fläche unter der Treppe die einzige Möglichkeit, Dinge zu lagern.

Deshalb haben wir uns auch akribisch an die Empfehlungen unseres Verkäufers gehalten:  Wir haben rechtzeitig die Freigabe zur Lieferung erteilt – nämlich am 1. Mai. Die Lieferzeit beträgt 7 bis 10 Wochen, wurde uns gesagt. Wir haben pünktlich die Anzahlung geleistet. (Immerhin 80% des Kaufpreises!) Und dann haben wir gewartet, und gewartet, und gewartet. Und natürlich ab und zu nachgefragt, wann unsere Garage denn komme.

Dann kam in der Woche vor unserem Umzug die Hiobsbotschaft: Der Bauleiter der Firma Ott – bei ihr haben wir die Garage bestellt, teilte mir beim Ortstermin vor unserem Haus mit, dass die Fundamente voraussichtlich in vier Wochen gesetzt werden. Der Grund sei ein erkrankter Baggerfahrer.

Das wollte ich so nicht akzeptieren und habe nochmal bei unserem Verkäufer nachgehakt. Der teilte mir mit, dass die Garage für die erste Augustwoche in der Produktion eingeplant sei – Lieferung frühesten KW 33. Das wäre über einen Monat nach unserem geplanten (und benötigten) Liefertermin.

Ich machte ihm am Telefon nochmal klar, dass wir die Garage vor allem auch als Abstellfläche für unsere Fahrräder und Zubehör benötigten und auch keinen Keller haben, in dem wir diese Fahrzeuge zwischenlagern könnten. Doch das änderte nichts, obwohl er beteuerte, dass er Verständnis für unsere Lage habe.

Deshalb habe ich mich per E-Mail an einen der Geschäftsführer des Unternehmens gewandt und ihm unsere Situation geschildert.

Offenbar mit erfolg. Gestern kam der Anruf, dass heute unsere Fundamente kämen. Heute kam ein Bautrupp der Firma und Ott und schaffte Fakten:

20160720_205043

20160720_205048

Schön, dass es so kurzfristig geklappt hat, schade, dass man erst nachhaken muss, bis es passiert.

Jetzt warten wir gespannt darauf, wann die Garage kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.