Tag 24: Rohre

Heute haben unsere Heizungs- /Sanitärmonteure ihre Arbeit begonnen.  Kaum waren die beiden da, war unser Wohnzimmer schon eine Werkstatt:

20160413_182156

auch die Badewanne ist wurde im Erdgeschoss zwischengelagert:

20160413_182200

Bevor die Weiss-Handwerker jedoch damit anfingen, die Wasser- und Abwasserrohre im Haus zu verlegen, deckten sie den Boden im Erdgeschoss komplett mit einer Dampfsperrfolie ab.

In der Mittagspause hatten wir ein Treffen mit dem Sanitär-Bauleiter von Fertighaus Weiss. Mit ihm besprachen wird Details wie die exakten Höhen von WC, Waschbecken, aber auch dem Gartenwasseranschluss. Außerdem warfen wir einen Blick auf unsere Hausanschluss-Nische. Hier hatten ich ja gestern einen Termin mit Bauleiter und Stadtwerken.

Bis zum Abend hatten die Weiss-Mitarbeiter schon die komplette Wasserbatterie montiert – auf der von den Stadtwerken geforderten 20mm dicken Montageplatte:

20160413_182050

20160413_182044

Mit unserem Sanitärbauleiter haben wir außerdem besprochen, wie es mit dem Kondensatablauf unserer Wärmepumpe weitergehen könnte. Hier gab es ja Probleme, weil die Leitung, die Weiss vorbereitet hatte 35 Zentimeter tiefer liegt, als der Regenkanal, den der Erdbauer wegen des erforderlichen Gefälles an dieser Stelle sehr knapp unter der Oberfläche entlangführen musste. (hier die ganze Geschichte).

Sein erster Vorschlag war, dass wir mit einer Art Siphon arbeiten könnten und die Leitung nach einer 180-Grad Kurve direkt nach oben zum Regenkanal anschließen.

Ein klares Nein.

Der zweite Vorschlag lautete, dass wir das vorhandene Rohr freilegen, ein Kiesbett darum bauen und das Kondenswasser der Pumpe einfach versickern lassen.

So steht es übrigens auch in der Bedienungsanleitung unserer Wärmepumpe. Wahrscheinlich werden wir genau das machen.

Im Obergeschoss haben die Installateure ganze Arbeit geleistet und einige Löcher hinterlassen:

20160413_182438

20160413_182557

Hier werden in den nächsten Tagen die Wasserleitungen verlegt. Unser Anschluss für die Waschmaschine ist ebenso vorbereitet, wie die Abfluss für die Küchenspüle:

20160413_182217

20160413_182331

Morgen machen sie weiter mit der Verrohrung unseres Hauses. Danach kommen irgendwann die Noppenbahnen und die Fußbodenheizung. Das Hydraulikmodul mit Warmwasserspeicher haben unsere Monteuere heute schon mal ausgepackt:
20160413_182341

Dann muss noch irgendwie das Gerüst von unserem Wärmepumpensockel entfernt werden – dann können die Heizungsbauer auch draußen loslegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.