Tag 16: Die Zimmerleute sind fertig

Heute waren die Zimmerleute von Fertighaus Weiss zum letzen Mal da. Sie haben unter anderem  die letzten Trockenbauplatten montiert, die Fenstersimse angebracht, die letzen Lücken in der Dampfbremse geschlossen und die Wände endgültig mit der Bodenplatte verbunden.

Das Haus stand fast eine Woche einfach so unbefestigt herum. Und wären nicht fünf LKW-Ladungen Holz, gefühlte drei Tonnen Gipskartonplatten, mehrere Sprinterladungen mit Pflanzsubstrat fürs Dach und Dichtungsmaterial, Kilometer von Stromkabeln und Stahlträger zum Versteifen der Konstruktion verbaut worden, hätte ich mir Sorgen gemacht, dass unser Haus wegweht. Jetzt ist es  fest mit dem Beton darunter verschraubt.

Innen ist unser Haus momentan ein Traum in Rigips:

Rohbau-1008

Rohbau-1023

Rohbau-1029

Rohbau-1037

Nächste Woche kommt der Heizungsbauer und beginnt, unsere Fußbodenheizung zu verlegen.

Heute morgen waren unsere Dachdecker nochmal da und haben die letzten Eimer mit Pflanzsubstrat eingebaut. Unser kleiner Dachgarten sieht  jetzt sehr gepflegt aus:

Rohbau-1057

Mittlerweile gibt es auch eine Lösung für unseren Abluftschacht in der Küche. Hier war ja gestern beim Einbau die Rückschlagklappe abgebrochen. Hier sind einige Fotos vom Mauerkasten, wie er eingebaut werden sollte:

20160331_093957

20160331_094012

Er ist wohl eher für Wäschetrockner geeignet, als für Küchenabzugshauben.

Nach einigem Ärger gestern und einem Mailwechsel zwischen dem Bauleiter und uns kam heute Morgen eine überraschende Nachricht: Fertighaus Weiss besorgt uns einen Mauerkasten mit Edelstahlverkleidung. Das sieht nicht nur besser aus, sondern hält vermutlich auch länger. Den Mehrpreis dafür zahlen wir gerne.