Baustelle Tag 7: Bodenplatte – Teil 3

Der vorletzte Arbeitstag an unserer Bodenplatte. Die Maurer haben heute morgen die Fundamente zum Nachbargrundstück gegossen. und sie nach außen abgestützt. Das Ganze sieht etwas martialisch aus:

20160226_121938

Darüber haben die Weiss-Arbeiter heute die Dämmung montiert. Bei unserer Bodenplatte dient sie gleichzeitig auch als Schalung für den Beton –  doch dazu später mehr.

Fertig ist auch der Frostschirm rund um unsere Bodenplatte:

IMG_20160226_154809

Sieht jetzt echt aufgeräumt aus, oder?

Die Zwischenräume zwischen den Dämmplatten wurden ausgeschäumt, damit später auch alles dicht ist:

20160226_121923

20160226_121846

Und jetzt, mit der eingbauten Dämmung ist auch klar, dass unsere Fubo, genau da sitzt, wo sie hingehört 😉

20160226_121949

Gestern hatten wir uns noch Sorgen gemacht, ob alles passt. Aber es sind hier ja hoffentlich Profis am Werk.

Außerhalb unserer künftigen vier Wände haben die Maurer auch schon das Fundament für unsere Luft-Wasser-Wärmepumpe vorbereitet:

IMG_20160226_154738

Vor dem Haus liegt schon der Bewehrungsstahl für unsere Bodenplatte bereit:

IMG_20160226_154856

20160226_122134

Am Montag Vormittag wollen die drei Arbeiter von Weiß weitermachen.  Dann werden die Stahlmatten eingelegt und montiert, und die Außenwände unserer Bodendämmung dienen dann als Schalungswände für die Stahlbetonplatte, die vor Ort gegossen wird.

Am Mittag soll die Betonpumpe kommen. Davon berichte ich dann in Teil vier.

Ein weiteres Thema beschäftigt uns, seit Baubeginn:  Die Böschung an der Grundstücksgrenze wird immer steiler.

IMG_20160226_154705

Hier soll auch irgendwo die Abflussleitung für die Regenrinne lang laufen. Wir müssen mal schauen, was wir hier machen – abböschen oder eine Mauer bauen.