Tag 70: Das Bad ist fertig

Heute morgen ist ein Sanitär-Montagetrupp von Fertighaus Weiss zur „Sanitär-Endmontage“ angerückt. Wir sollte uns gegen Mittag mit ihnen treffen um ein paar Kleinigkeiten festzulegen; Positionen von Klopapierrollen-Haltern, Handtuchhaken, die Höhe der Spiegel, Brausekopfhalterungen etc. mussten festgelegt werden – so viele Entscheidungen, die zu unumkehrbaren Löchern in unseren Fliesen führen.

Weil aber vormittags um 11 Uhr erst ein WC und das Waschbecken im Bad montiert war, vertagten wir das Treffen kurzerhand auf 14 Uhr. Dafür waren wir dann zu dritt und legten fix alle Positionen fest.

Bis zum Abend waren alle Sanitärobjekte dann fertig montiert. Sieht doch ganz nett aus:


Muss nur noch mal alles richtig geputzt werden. Außerdem fehlen noch überall die Silikon-/Acrylfugen. Die machen, wie uns gesagt wurde, aber die Schreiner.

Bei meinem Vormittagsbesuch gab mir einer der Monteur aber die Einweisung ins unsere Haustechnik. Nachdem ich vergangene Woche schon beim Sicherungskasten ein bisschen überfordert ob der ganzen Schutzschalter und Relais war es beim Wasser etwas einfacher. Druckminderer, Wasserfilter und die Hauptventile sind praktisch selbsterklärend.

Etwas schwieriger wird es, wenn wir mal Wasser in unseren Heizkreislauf nachfüllen müssen. Hier muss ein Schlauch von unserem Waschmaschinenanschluss   zur Heizung verlegt werden.

Aber: Der Schlauch gehört NICHT zum Leistungsumfang der Firma Weiss. Dafür aber die Schlauchhalterung.

Das muss man nicht verstehen.

Wir werden jetzt wohl einen vier Meter langen Schlauch mit passendem  Anschlussstück besorgen müssen. Allzu oft wird man das hoffentlich nicht machen müssen.

Die freiliegenden Heizungs- und -Wasserleitungen wurden heute noch fertig isoliert.

Sanitär-2

Sanitär-3

Am Abend – der dritte Besuch auf der Baustelle – hatten wir ein Treffen mit einem Gärtner. Der Bekannte von uns hat eine grobe Kostenberechnung für unseren Gartenbau gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.